Cover
COV21111

Zurück

Cover
COV20909
headDE
Tenore & Traverso
Arien für Flöte, Tenor und b.c.
von J. S. Bach (1685-1750)
Cover
COV-91707
headDE
Salut à la forêt
Cover
COV91507
headDE
LA BATAILLE D'AMOUR
Tabulatures & Chansons
of the French Renaissance
headDE
Zwischen Kerker und Krone
Mettenleiter · Fiorillo · Amon
3. Untertitel
Compagnia di Punto

Medium Bild
CD
Reinhören oder bestellen bei:

tl_files/Katalog/Logos_Webshop/LOGO_JPC.pngtl_files/Katalog/Logos_Webshop/LOGO_AMAZON_de.pngtl_files/Katalog/Logos_Webshop/LOGO_WOM.png

COV Nr.
COV 21111

Zurück

Info
tl_files/Katalog/Zusatzbilder/Compagnia-di-Punto.jpg

   Annie Laflamme - Traversflöte

   Christian Binde - Naturhorn

   Adrian Bleyer - Violine

   Florian Schulte - Viola

   Alexander Scherf - Violoncello

   Roberto Fernandez de Larrinoa - Kontrabass



Jan Václav Stich war einer der ganz großen Hornvirtuosen der Wiener Klassik. Zeitgenössische Quellen bewundern sowohl seine technische Sicherheit und Bravour als auch seine Musikalität und die Tonkultur seines Vortrages. Stich hatte zunächst ein ziemlich bewegtes Leben: Er floh aus der Leibeigenschaft seines Arbeitgebers, des Grafen Thun, und musste sich vor dessen Häschern verstecken, weshalb er zur Tarnung seinen Namen italienisierte, um weiterhin als Virtuose auftreten zu können. Das Horn stand natürlich immer im Mittelpunkt seines Schaffens, und sowohl Mozart als auch Beethoven schrieben Partien für ihn. So hat Punto den Hornisten der Welt zu einigen Repertoire-Schätzen für das Instrument verholfen. Das Ensemble Compagnia di Punto präsentiert hier drei besonders reizvoll besetzte, viel zu wenig bekannte Kammermusikwerke aus dem Umfeld seines Namensgebers, darunter zwei Stücke seines Schülers Johannes Amon.

"Die Interpretation dieser Musik gelingt der Compagnia di Punto insgesamt sehr gut. In den langsamen Sätze – etwa der Romanza aus dem e-Moll-Quintett von Amon oder dem Adagio des Mettenleiter-Quintetts – zeichnet das Ensemble ein farbenreiches Bild. Kontraste und Phrasierungen werden plastisch herausgearbeitet und ermöglichen einen tiefen Einblick in die komplexe Struktur der Partituren. In den schnellen Sätzen kann die Compagnia ihre ganze Virtuosität ausspielen."
(rbb kulturradio, 12.07.2011)

(Digipak) Booklet dt / en / fr

Zurück

Titel Liste
  Johannes Amon (1763–1825)      
1 - 4 Quintett Nr. 2 e-Moll op. 118     18:31
         
  Federigo Fiorillo (1755 –1823[?])      
5 - 6 Quintett F-Dur – Arr. Giovanni Punto     13:41
         
  Johann Michael Mettenleiter (1791–1859)      
7 - 9 Quintett F-Dur     25:50
         
  Johannes Amon (1763–1825)      
10 - 13 Quintett Nr. 1 F-Dur op. 110     20:39
         
      total time: 79:13

Eine Koproduktion mit:

tl_files/Katalog/CoProduktion_Logos/WDR-cologne-broadcast.png

Zurück