Cover
COV61003

Zurück

Cover
COV60916
headDE
Carola Bauckholt (*1959)
Instinkt
Cover
COV91407
headDE
austrian chamber music from
Gerald Resch, Anton Webern
& Friedrich Cerha
Cover
COV51005
headDE
Modern Clarinet Classics
Masterpieces of the 20th century
headDE
nicolaus a. huber (*1939)
Works for ensemble & orchestra
Weisse Radierung
3. Untertitel
Jukka-Peka Saraste
WDR Sinfonieorchester Köln
Peter Rundel · Dirigent
Rainer Römer · snare drum
Medium Bild
CD
Reinhören oder bestellen bei:

tl_files/Katalog/Logos_Webshop/LOGO_JPC.pngtl_files/Katalog/Logos_Webshop/LOGO_AMAZON_de.pngtl_files/Katalog/Logos_Webshop/LOGO_WOM.png

COV Nr.
COV 61003

Zurück

Info
„Dasselbe ist nicht dasselbe“ – dieser lapidar wirkende Titel einer Komposition Nicolaus A. Hubers kann als Motto seines gesamten Wirkens gelten – und es entfaltet regelmäßig ungeahnte Sprengkraft: Vieles scheint zunächst vertraut, um dann in eine völlig unerwartete Richtung zu kippen. Dabei werden nicht nur die herkömmlichen musikalischen Parameter ausgehebelt, sondern die traditionelle Aufführungssituation und sämtliche Begleitumstände gleich mit. Zudem ist für Huber der Künstler frei. Er kann sich an Vorgaben und Schemata halten; aber es steht ihm jederzeit frei, sich darüber hinwegzusetzen. Die totale Überraschung ist also jederzeit möglich, und das macht Hubers Musik immer wieder frisch und spannend.

„Er gehört zu den wichtigsten Komponisten der Nachkriegsavantgarde... Referenzaufnahmen seiner Schlüsselwerke.“
(Björn Gottstein in: WDR 3 Open, 13.12.2009)

(Digipak) Booklet dt / en

Zurück

Titel Liste
1.
Weisse Radierung (2006) for orchestra
18:58
2.
`Mit etwas Extremismus´ und einer Muskel-Coda (1991) for oboe, clarinet, trombone,
20:46
violin, violoncello, double bass and 5 drawers with 5 cassette recorders
3.
Air mit `Sphinxes´ (1987) for chamber ensemble
13:59
4.
dasselbe ist nicht dasselbe (1978) for snare drum
15:18
total time:
1:09:01

Eine Koproduktion mit:

tl_files/Katalog/CoProduktion_Logos/WDR-cologne-broadcast.png

Zurück